Safetytour Feuerwehr und Ausbildung powered by S-GARD® Schutzkleidung

18
Jan

Fit for Rescue 2013 – Die Anmelde-Zeit läuft

/files/news/2013/fitforrescue/fitforrescue-2013-02.jpg

Fit for Rescue”
Spezialtraining für Kommunikation und Teamwork in stressigen Einsatzsituationen.

Die Einsatzzahlen im Bereich Technische Hilfeleistung sind in den letzten 10 Jahren um ein erhebliches gestiegen. Im Jahr 2011 konnten alleine in NRW 103.637 Einsätze erfasst werden. Durch die höhere Mobilität und das immer komplexere Zusammenwirken von Mechanik und Elektronik in Fahrzeugen wird von den Feuerwehrleuten in Deutschland immer mehr abverlangt. In plötzlichen Einsatzsituationen ist souveränes und zielführendes Handeln gefragt, um die Rettungsaktivitäten erfolgreich durchzuführen.

?S-GARD® beschäftigt sich als einer der führenden Hersteller für Feuerwehrschutzkleidung in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Jahren mit dem Schutz der Feuerwehreinsatzkräfte. Durch die Ausrüstung der Schutzkleidung mit 3M™ Scotchlite™ Reflexmaterialien der 3M Deutschland GmbH, einem der führenden Produzenten von Reflexmaterialien weltweit, wird die Sichtbarkeit des Trägers im Einsatz optimiert. Neben dem Fokus Bekleidung herzustellen und diese für Verkehrsteilnehmer sichtbar zu machen, haben die beiden Partner S-GARD® und 3M ein gemeinsames Konzept entwickelt, das Feuerwehrleute für den Einsatz im Rahmen der technischen Hilfeleistung unterstützen soll. Kern des Konzeptes ist es, die soziale Kompetenz von Feuerwehrleuten derart zu stärken, dass diese besser in der Lage sind, den Einsatz in Stresssituationen zu koordinieren und zu leiten. Die beiden Hersteller wollen in einem ganzheitlichen Ansatz neben dem Schutz des Körpers und der Sichtbarkeit von Feuerwehrleuten auch die Themen Teamwork und Kommunikation im Einsatz unterstützen.

Kommunikation, Zusammenarbeit und Teamgeist stärken

Am 25. Mai 2013 findet erstmals die von S-GARD® und 3M veranstaltete Feuerwehrfortbildung für Einsatzkräfte „Fit for Rescue“ in der Skihalle Neuss statt. Auf dem dort eingerichteten Praxisparcours lösen die Teams in lockerer Atmosphäre an 10 Stationen Aufgaben, die den Teamgeist, die Zusammenarbeit und die Kommunikation in Stresssituationen positiv entwickeln. Ziel ist es, Feuerwehrleute fit zu machen, so dass diese im Einsatz unbekannte Situationen schnell erfassen, die Stärken des Teams kennen und nutzen.

Im Einzelnen lauten die Lernziele:

  • Wie können wir Stress in Einsätzen im Team kanalisieren? ?
  • Wie kann ich als Einsatzkraft unbekannte Situationen besser meistern?
  • ?Was kann ich tun, um meine Stärken besser einzubringen? ?
  • Wie kann ich mein Team während des Einsatzes unterstützen? ?
  • Wie kann ich persönlich die Kommunikation innerhalb eines Einsatzes verbessern?

Jeder einzelne Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau werden in einer ganz neuen Art von Training erfahren, wie sie ihre Stärken am effektivsten in den Einsatz mit einbringen können. Unterstützt wird das Projekt durch die Unfallkasse NRW und einem Experten aus dem Bereich der Sportdidaktik.

Die Fachleute von S-GARD® haben viel Erfahrung mit Trainingsprogrammen für Feuerwehrleute. Mit der bekannten Safety Tour schulen sie seit Jahren Feuerwehrleute für den harten Einsatz in realen Einsatzsituationen, um Gefahren, Stärken und Besonderheiten zu erkennen und richtig einschätzen zu können. Und das Ganze in Theorie und Praxis.

Paralleles Fachsymposium

Parallel zum neuen „Fit for Rescue“-Training findet im benachbarten Konferenzzentrum in der Skihalle Neuss ein Fachsymposium zum Thema „Technische Hilfeleistung“ statt. Hierzu konnten hochkarrätige Dozenten aus der Praxis gewonnen, wie zum Beispiel die Unfallforschung der Audi AG.

Teilnahme
Anmeldungen werden bis zum 15.04.2013 auf der Homepage www.ffr.3msafety.de entgegengenommen. Der Teilnahmebeitrag für Praxistraining Fit for Rescue beträgt pro Person nur 59,00 EUR. Die Teilnahme am Fachsymposium ist gebührenfrei.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnahmeplätze begrenzt sind. Voraussetzung für die Teilnahme am Praxistraining ist technisches Verständnis, die Grundausbildung im Bereich Technische Hilfeleistung und eine körperliche Grundfitness. ?

/files/news/2013/news-termine/fit-for-rescue-poster-2013-web.jpg

Weitere Informationen finden Sie unter www.ffr.3msafety.de

Lass uns was da